Franco

Franco

ADOPTIERT AM 21.12.2014

Franco ist ein ca. 2,5 Jahre alter Rüde mit einer traurigen Geschichte. Er wurde als Straßenhund geboren und lebte auf einem Acker in einem großen Rudel. Eines Tages nahm ihn ein Dorfbewohner mit, um ihn als Hofhund zu halten. Aber wie es auf dem Land so ist, gab es keinen Zaun und kein Tor und Franco lief immer wieder zu seinen „Kollegen“ und kam müde und schmutzig nach Hause. Nach ca. 6 Monaten stellte der Mann fest dass Franco gar kein guter Wachhund ist, es beißt nicht, bellt nicht ausreichend und obendrein ist er auch noch voll Parasiten. Dass man einen Hund auch entwurmen und gegen Flöhe behandeln kann, kam ihm nicht in den Sinn. Die Lösung für ihn war Franco ins Auto zu setzen und ihn ganz weit weg zu fahren um ihn dort auszusetzen. Da bekam eine Tierschützerin diese Absicht mit und holte Franco rechtzeitig ab. Jetzt befindet er sich in einem privaten Shelter, wo er sehnsüchtig auf die Familie wartet, die ihn haben will. Franco ist ein eher ruhiger Kerl, sehr menschenfreundlich, anhänglich, gelehrig, verspielt, ein richtiger Kindskopf, der Kinder sehr gerne hat und sich mit Artgenossen gut versteht.

Franco ist entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert und hat eine SH con ca. 47 cm und ein Gewicht von ca. 26 Kg. Auch wenn er wie ein Schäferhund aussieht (und ist auch höchstwahrscheinlich ein Mischling davon), ist er um einiges kleiner.

Hier klicken für Bilder. 

Hier klicken für Filmchen 1.

Hier klicken für Filmchen 2.

Hier klicken für Filmchen 3.