Kimbra

Kimbra

ADOPTIERT AM 13.02.2015

Kimbra ist eine ca. 6 Monate alte Hündin, die zusammen mit ihren Geschwistern auf einem Acker in der Nähe eines Dorfes ausgesetzt wurde, an einem Ort an dem öfter Tiere „entsorgt“ werden. Weil sich diese Tiere schnell vermehren, sorgen die Dorfbewohner dafür dass der Prozess verlangsamt wird, indem sie die Hunde erschießen, vergiften, totschlagen. Auch Kimbras Geschwister verschwanden auf diese Weise nach und nach und als nur sie aus dem ganzen Wurf übrig war, nahm sie eine tierliebende Frau mit und brachte sie in unseren privaten Shelter. Hier wartet sie nun auf die Familie die sie adoptieren möchte. Kimbra ist ein sehr neugieriges Mädchen, die bei Fremden nicht so genau weiß ob sie weglaufen, oder hingehen soll, um doch Streicheleinheiten zu bekommen. Meistens gewinnt ihr Tatendrang und sie ist dann ganz stolz wenn sie den Mut gefunden hat. Sie ist total verspielt, gelehrig, lustig, ein wahrer „Sonnenschein“.

Kimbra muss nach nur 2 Monaten von ihrer Adoption ihren Platz aus familiären Gründen verlassen und sucht nun eine neue, diesmal definitive Stelle.

Kimbra ist entwurmt, gechipt und zurzeit läuft ihr Impfprogramm. Sie wird ausgewachsen eine SH von ca. 45 cm erreichen.

Hier klicken für mehr Bilder.

Hier klicken für Filmchen 1.

Hier klicken für Filmchen 2.

Hier klicken für Filmchen 3.