Vor der Adoption

Wichtig!

Die Adoption eines Hundes, ob über eine Tierschutzorganisation, aus dem Tierheim, oder vom Züchter, ist  ein verantwortungsvoller  Akt,  der Konsequenzen mit sich bringt.

Mit einem Hund, erst recht mit einem Welpen, bringen Sie kein neues Möbelstück und auch keine neue Waschmaschine ins Haus , sondern ein Lebewesen, das Gefühle und Bedürfnisse hat und das wie ein Familienmitglied behandelt werden soll.

Aus diesem Grund sollten Sie sich, bevor Sie sich dazu entschließen, mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Haben Sie Kinder? Sind die Kinder alt genug, um mit einem Tier artgerecht umzugehen?  Ein Tier ist kein Spielzeug, seine Bedürfnisse sollen auch respektiert werden.
  • Haben Sie eigene Wohnung/Haus, oder wohnen Sie in einer Mietwohnung?  Wenn letzteres zutrifft, ist der Vermieter damit einverstanden?
  • Haben Sie die nötige Zeit, um sich ausreichend um Ihren neuen vierbeinigen Freund zu kümmern?  Eine halbe Stunde an der Leine um den Block reicht bei Weitem nicht aus, um den Bewegungsdrang eines jungen Hundes zu befriedigen!  Zeit zum Spielen und Toben mit Ihrem Hund erfreut nicht nur ihn, sondern auch Sie.
  • Ein Welpe braucht Erziehung.  Sind Sie bereit, ihm die nötige Geduld, Toleranz und Konsequenz entgegenzubringen?  Der Besuch einer Hundeschule wäre eine gute Lösung, denn je mehr Aufwand Sie am Anfang betreiben, umso leichter werden Sie es später haben!
  • Die Haltung eines Haustieres ist mit Kosten verbunden: geeignetes Futter, Schlafplatz, Halsband/Geschirr, Leine, Spielzeug, Impfung, Tierarztkosten bei Krankheit oder Verletzung und nicht zu vergessen, die Hundesteuer, die von Ort zu Ort sehr unterschiedlich ausfällt. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig! Sind Sie dazu bereit?
  • Sind Sie berufstätig? Soll der Hund mehrere Stunden am Tag alleine bleiben? Bei einem ausgewachsenen Hund, der schonend dazu gewöhnt wurde, ist das unter Umständen möglich, jedoch nicht bei einem Welpen. Haben Sie Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn die sich in Ihrer Abwesenheit darum kümmern können?
  • Was passiert mit dem Hund in der Urlaubszeit? Haben Sie eine Pflegestelle? Eine andere Familie mit Hund, mit der Sie sich abwechseln können ?
  • Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, was für einen Hund Sie haben wollen? Welche Größe darf er im ausgewachsenen Stadium haben? Soll es eine Hündin, oder lieber ein Rüde sein? Ein lebhaftes, oder eher ein ruhiges Temperament  haben?

Zu all Ihren Fragen beraten wir Sie gerne, allerdings können wir keine Garantie für die Größe oder das Wesen des Hundes übernehmen. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung mit Hunden können wir sagen, dass die meisten Vierbeiner, mit Liebe und Konsequenz behandelt, sich zu ewig treuen, dankbaren Gefährten entwickeln.

Copyright © Salvate Canes e.V.