Mustache

08.04.2012

ADOPTIERT AM 15.05.2012

Hund sexuell missbraucht!

Mustache ist ein ca. 1,5 Jahre alter Rüde, der bis vor ein paar Tagen ein zufriedenstellendes Leben hatte. Er war ein Straßenhund, der auf den kleinen Grünflächen zwischen den Wohnhäuser gelebt hat. Er wurde von netten Menschen ab und zu gefüttert und von einer älteren Dame, im Winter bei strengem Frost, im Treppenhaus gelassen. Er war fröhlich, freundlich, zutraulich, was ihm zum Verhängnis geworden ist. Vor einer Woche wurde er apathisch, fast leblos gefunden, auf dem blanken Boden liegend und ohne irgendeine Reaktion zu zeigen. Eine Robi-Freiwillige hat ihn in die Tierklinik gebracht und dort kam die Wahrheit ans Licht: dieser Hund wurde sexuell misshandelt. Sein Hinterteil war stark aufgerissen, sein Darm verletzt und die Rute gebrochen. Er wurde notoperiert, seine Rute teilamputiert  und befindet sich noch in der Klinik. Es geht im körperlich sehr gut, er hat sich schnell erholt, nur seine Seele wird noch eine Weile brauchen und darüber hinweg zu kommen.

Da er unter gar keinen Umständen wieder auf die Straße soll, braucht er dringend, nach dem Klinikaufenthalt, eine Familie die ihn liebt, ihm Geborgenheit schenkt und ihn seine grausame Erfahrung langsam vergessen lässt.

Mustache ist entwurmt, geimpft und kastriert. Er hat eine SH von ca. 45 cm und wiegt ca. 15 Kg.

14.04.2012: Mustache ist in einer provisorischen Unterkunft. Er hat sich gut erholt und wird von Tag zu Tag wieder zutraulicher. Er lernt gerade an der Leine zu gehen und freut sich sehr über jeden Spaziergang.

Hier klicken für mehr Bilder.

Hier klicken für Filmchen 1.

Hier klicken für Filmchen 2.